Archiv für den Autor: hastetoene

4-facher Grammygewinner Edwin Hawkins erstmalig in Mainz

Edwin Hawkins ins Mainz

„Colours of Gospel“ und „Frankfurter Hof“ präsentieren:
Edwin Hawkins erstmals in Mainz! … am 25.10.2008 in der Phönix-Halle

um 10jährigen Chorjubiläum dürfen die Gospelfreunde aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet ein besonderes Highlight erwarten. Erstmals treten die 60 gospelbegeisterten SängerInnen mit ihrer Band „The Fools Of Rhythm“ unter der Leitung ihres Chorleiters Hans-Jörg Fiehl in der Mainzer Phönix-Halle auf. Nach bereits vier erfolgreichen Konzerten im Frankfurter Hof und der alljährlich ausverkauften Mainzer Gospelnacht in der altehrwürdigen Christuskirche ist der Mainzer Gospelformation ein besonderer Coup gelungen, für den sich ein Ausweichen in die bekannteste Mainzer Konzerthalle geradezu anbietet. „Colours of Gospel“ konnte den weltberühmten amerikanischen Gospel-komponisten und Solosänger Edwin Hawkins für ein gemeinsames Konzert gewinnen. Colours of Gospel Das ist Gospelgesang von Traditionals bis Modern Gospel, von Black Gospel über Latin Gospel, mal rockig, soulig und bluesig. Das ist Gospelpower, die Herz und Seele bewegt. Das sind Gospels, bei denen der Funke überspringt. Das sind rund 60 Gospelbegeisterte zwischen 20 und 40 Jahren aus dem Rhein-Main-Gebiet, vor allem aus Mainz.
„Colours of Gospel“ bedeutet übersetzt: die Farben des Gospelgesangs; genau das erwartet das Publikum, eine abwechslungsreiche Gospelreise mit unzähligen Facetten unterstützt von choreigenen Solisten.
Die Auftritte führten den Chor durch die ganze Republik und nach Frankreich: unter anderem nach Köln, Hamburg, in die Mainzer Partnerstadt Dijon, zum Gospelkirchentag Hannover und unzählige kleinere Kirchengemeinden. Aber auch in ihrer Heimatregion sind die Sängerinnen und Sänger regelmäßig zu Gast. Besonders stolz ist der Chor auf mehrere Auftritte im Radio und im Fernsehen. Als Höhepunkte sind zu erwähnen: 2002 die Fernsehshow „Der fröhliche Weinberg“ mit Johann Lafer, 2004 die Jubiläumssendung des ZDF live in Berlin, die Mitgestaltung des Radiogottesdienstes zu Pfingsten 2005 in SWR4 und des Gottesdienstes zur Fußballweltmeisterschaft auf dem Frankfurter Römer 2006, mehrere Auftritte bei dem renommierten Festival „Bingen swingt“, bereits 4 Konzerte im Frankfurter Hof, die jährlich ausverkaufte Mainzer Gospelnacht in der Christuskirche und viele weitere mehr. Der Chor überzeugt durch seine Glaubwürdigkeit, die durch das Engagement der Sänger und Solisten entsteht, die sich immer wieder selbst anstecken lassen von der Faszination der musikalischen Begegnung mit dem Publikum.

The Fools Of Rhythm
Die Begleitband von „Colours of Gospel“ sorgt ebenfalls seit nunmehr zehn Jahren durch mitreißenden Rhythmus und fetzige Grooves stets für die passenden Akkorde. Am Schlagzeug ist mit Thomas Wirtgen ein erfahrener Musiker aus der Jazz- und Funkszene zu hören. Ebenfalls vom Anfang an dabei ist Bassist Bruno Bauss, der langjährige Erfahrungen aus verschiedenen Big Bands sowie Soul- und Rockbands mitbringt.
Am Keyboard spielt seit drei Jahren Mathias Glaum, der auf eine mittlerweile 8-jährige Gospelpiano-Erfahrung zurückblicken kann. Seit zwei Jahren macht Gitarrist Christoph Becker die aktuelle Bandformation komplett. „The Fools Of Rhythm“ ist ohne Zweifel ein wichtiger und sowohl vom Chor als auch vom Publikum geliebter Bestandteil der Gospeltruppe.

Hans-Jörg Fiehl
Hans-Jörg Fiehl wurde 1974 in Bad Kreuznach geboren. Mit 12 Jahren begann er mit dem Klavierspiel. Nach einigen Erfahrungen als Sänger in Chören und als Keyboarder in Rock- und Bigbands im Kreis Bad Kreuznach entwickelte er rasch Interesse an moderner geistlicher Musik und übernahm deshalb bereits mit 15 Jahren seinen ersten Chor als Chorleiter. Momentan leitet er neben seinem Studium zwei Gospelchöre. Seit 1999 komponiert und arrangiert er moderne geistliche Lieder mit Pop und Rockelementen im Sacropop, Gospel und Kinderliederbereich. Sein Wissen erweitert er regelmäßig durch Reisen in die Heimat des Black Gospel, nach Amerika, und gibt es begeisternd in zahlreichen Workshops im gesamten Bundesgebiet weiter. Sein bisher größter Erfolg war die Komposition “ Mein Lied für Dich”, die er Anfang 2002 für die SAT 1 Sendung “Kleine ganz groß” schrieb und arrangierte.
In Gospelworkshops und bei Proben und Konzerten seiner Chöre schafft er es mit Präsenz und Power seine Begeisterung für den Gospel auf seine Sängerinnen und Sänger zu übertragen und ihnen den richtigen Groove zu verpassen. Bei jedem Konzert beweist er aufs Neue sein Händchen für die geschickte Dramaturgie, die das Publikum fesselt, nachdenklich macht, mitreißt und begeistert.

Edwin Hawkins
Aus der Feder des viermaligen Grammygewinners und Gründers der „Edwin Hawkins Singers“ stammen Welthits wie „Oh happy day“ und „In my fathers house“, die bis heute von tausenden von Gospelchören in der ganzen Welt interpretiert werden.
Edwin Hawkins ist ohne Zweifel ein Multitalent. Er kann auf stolze zehn Grammy-nominierungen zurückblicken.i Seine Karriere begann er als 5-jähriger am Klavier als er den familieneigenen Gospelchor begleitete. Er gründete in den darauffolgenden Jahren weltbekannte Formationen wie die „Edwin Hawkins Singers“ und „Northern California State Youth Choir“.
Er wurde 1943 in Oakland/ Kalifornien geboren; allein von seinem Welthit „Oh happy day“ konnte er über sieben Millionen Singles verkaufen.
Neben seinen Soloauftritten ist er auch als Seminarleiter aktiv um den Ideen-Austausch unter den Gospel-Musikern zu fördern und neue Talente zu entdecken.ii
Die Zuhörer erwarten am Konzertabend Teile des aktuellen Programms von „Colours of Gospel“, das von Latingroove bis hin zu poppig-rockigen und souligen Klängen viele Farben des Gospelgesangs beinhaltet. Natürlich werden die großen Hits des schwarzen Gospelstars am Konzertabend in der Phönix-Halle nicht fehlen, die die „Colours“ gemeinsam mit ihrem Gast interpretieren werden.
Veranstaltungsort: Phönix-Halle Mainz
Einlass: 19 Uhr Konzertbeginn: 20 Uhr
Karten gibt’s beim Frankfurter Hof oder unter www.frankfurter-hof-mainz.de
Freie Platzwahl
Preise: 17€ + VVKgebühr oder 20€ an der Abendkasse
Jetzt schon für die Adventszeit vormerken: 10 Years Colours of Gospel in Concert
Am 6.12.2008 erwartet die Gospelfreunde in der Mainzer Christuskirche ein zweistündiges Programm der „Colours of Gospel“ im Rahmen der mittlerweile 7.Mainzer Gospelnacht mit ihren besten Gospelsongs aus den letzten zehn Jahren.
Weitere Infos unter www.gospels.de