MAG verkauft Römerpassage

Nach Angaben des Unternehmens „Mainzer Aufbaugesellschaft“ wurde die Römerpassage von einem schweizer Immobilienfond aufgekauft. Inoffiziellen Gesprächen zu urteilen, soll der Kaufpreis rund 60 Millionen Euro betragen. Laut Geschäftsführer Hagen wurde mit dem Verkauf eines der besten Ergebnisse der 40 jährigen Geschichte erzielt. Trotz des Verkaufes wird die MAG weiterhin die Gebäude-und Centerverwaltung beibehalten. Auch Mietverträge haben nicht unter dem Verkauf zu leiden.

Quelle: swr.de