0:2 gegen den FCK

Als hätte ich es schon vorher gewusst – wir haben das Derby zu Hause (!) verloren! Durch eine umstrittene Linienrichterentscheidung wurde das Spiel in die Katastrophe gelenkt und nur zwei Minuten später wurde die Abwehr eiskalt ausgespielt und Sanogo schickte den Ball ins Mainzer Netz.

Danach waren sich die beiden Mannschaften ebenbürtig doch Torschußszenen auf Mainzer Seite gab es nur wenige. Es war eben ein typisches Fastnachtsspiel! Bleibt die Hoffnung, das das Trainingslager in Nierstein die entsprechenden Früchte trägt.

Randnotiz:
Der Spruch „Schluß mit Feiern und Helau, heut schlachten wir die Lauternsau“ kam bei allen Fans, den Sponsoren und bei den Vereinsoffiziellen gar nicht gut an – und ich hoffe das solche verbalen Entgleisungen in Zukunft unterbleiben. Ich denke, das hier die Fanbeauftragten sich noch einiges gefallen lassen müssen.

Nachspiel: Mainz 05 Homepage, AZ Sportspecial I, AZ Sportspecial II